BRING DAS VELO NACH HAUSE

Zum 5 Jahr-Jubiläum der ROTES VELO wurde
ein grosses Fest gefeiert.

Die eingeladenen Gäste waren alle, ob Zuschauer oder Performer. Der Tisch lud ein sich zu setzen, so wurde der Tisch zur Bühne und der Fremde zum Gast.


Die physische Tanz-Theater-Performance integriert 18 Performer unterschiedlicher Generationen und Professionen.

ALLES GUETI spricht alle Sinne an, es ist ein Fest, das man sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken kann. Eine Performance, die den Zuschauer vergessen lässt, was Laie, Profi oder Alter ist, sondern ihn in ein Universum mitnimmt, das allein von Menschlichkeit geprägt ist.

Informationen

KÜNSTLERISCHE LEITUNG:
Exequiel Barreras

MUSIKALISCHE LEITUNG:
Raoul Alain Nagel

PERFORMANCE: Marcel Affentranger, Denis Cvetkovic, Hans Guggenheim, Patsch B. Guggenheim-Ami,
Marie-Louise Hanenberg,
Lino Carl Fuhrmann, Renata Hoffmann, Hella Immler, Sandra Klimek,
Emilia Netzer, Pablo Maerten,
Valérie Maerten, Giulia Mascherpa,
Raoul Alain Nagel, Susanna Röösli,
Robina Steyer, Jack Widdowson,
Margitta Zierer

LICHT: Boris Knorpp


PRODUKTIONSLEITUNG: Hella Immler


DAUER: 60 Minuten


PRODUKTION: Alles Gueti! / 2017

Aufführungen

Premiere:
29. Januar 2017, Grabenhalle St.Gallen

Weitere Vorstellungen:
31. Januar 2017, Grabenhalle St.Gallen

Medienberichte

Die Kompanie hat ein halbes Jahr an diesem Generationsprojekt gearbeitet (…)

St.Galler Tagblatt, 28. Januar 2017

Ein Fest zum Tanzen und Geniessen. (…)

ostschweizerinnen.ch, 23. Januar 2017

Alles Gueti forscht in unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen den grossen Themen des menschlichen Zusammenlebens nach. (…)

Moving Emotions, Januar 2017

Es sind uns immer mehr Türen aufgegangen», sagt Hella Immler im Rückblick auf fünf Jahre Rotes Velo. (…)

Saiten Magazin, 28. Januar 2017

«Alles Gueti» forscht in unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen den wirklich grossen Themen nach. (...)

der puck», 1. Februar 2017

Das «Rote Velo», gut in Schwung gekommen und vernetzt mit anderen Akteuren der freien Szene (…)

St.Galler Tagblatt, 20. März 2017

Unterstützung

Stadt St.Gallen

Kulturförderung Kanton St.Gallen

Amt für Gesellschaftsfragen St.Gallen

Migros Kulturprozent

Avina Stiftung

Schweizerische Interpretenstiftung

Ostschweizer Stiftung für Musik / Theater

Werkbeitrag der Stadt St.Gallen

Kompanie-Mitglieder

  • DENIS CVETKOVIC

    DENIS CVETKOVIC

    Gast-Performer

    ist 1993 geboren. Nach der Grundausbildung an der Zürcher-Tanztheaterschule (ZTTS) im Tanzwerk101, wechselte er an die Höhere Fachschule für Urbanen und Zeitgenössischen Bühnentanz Zürich. Er ist teil des 'Merge Dance Collective'.
    PRODUKTIONEN
    ALLES GUETI
  • EXEQUIEL BARRERAS

    EXEQUIEL BARRERAS

    Künstlerische Leitung / Choreograf / Performer

    wurde 1984 in Cordoba/Argentinien geboren und erhielt dort seinen ersten Tanz- und Theaterunterricht. Im Jahr 2001 erhielt er ein Stipendium der Julio Bocca und Chet Walker Stiftung und wurde ein Jahr später Mitglied des Ballet Contemporáneo del Teatro San Martín in Buenos Aires, wo er 7 Jahre lang tanzte. Seit 2005 arbeitet er an seinen eigenen Stücken, die in Argentinien, Deutschland, der Schweiz, Polen und den USA gezeigt wurden. Seit 2009 arbeitet er in Europa. Nach einer Spielzeit als Tänzer am Landestheater Coburg wechselte er zur Tanzkompanie des Theater St. Gallen, wo er von 2010 bis 2014 unter der Leitung von Marco Santi und von 2014 bis 2017 unter der Leitung von Beate Vollack als Tänzer und zeitweise als Assistent der Kompanie engagiert war. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er an der Seite von Estefania Miranda choreografischer Assistent und Probenleiter der Tanzkompanie von Konzert Theater Bern. Dort arbeitet er mit weltbekannten Choreographen wie Sharon Eyal, Jo Strømgren, Eduard Clug, Cathy Marston, Bryan Arias, Ihsan Rustem, Felix Landerer u.a. zusammen. Im Jahr 2011 war er Mitbegründer der ROTES VELO Kompanie, welche zum Ziel hat Künstler aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen. Er entwickelt und erforscht innovative Wege, um die Grenzen von Tanz, Musik und Theater zu verwischen. Seitdem hat die Kompanie über 100 Aufführungen gezeigt und kreiert jedes Jahr ein bis zwei neue Produktionen. 2016 und 2021 wurde die Kompanie von der Stadt und dem Kanton St. Gallen "für die Entwicklung und Realisierung neuer, anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Projekte" ausgezeichnet. Als künstlerischer Leiter und Choreograf in der Schweiz kreiert er und arbeitet mit an Produktionen der freien Szene und an Theatern wie dem Theater St. Gallen, Theater Chur, Konzert Theater Bern und Luzerner Theater u.a.
  • HELLA IMMLER

    HELLA IMMLER

    Künstlerische Leitung / Produktionsleitung / Performerin

    wurde 1983 in Massat/Frankreich geboren. Sie studierte Tanz in Berlin und an der Hochschule für Kunst Arnheim, ArtEZ in den Niederlanden. Ab 2008 war sie Ensemblemitglied am Tanztheater Osnabrück und von 2009-14 am Theater St.Gallen. Sie tanzte u.a. für Choreographen wie Anton Lachky, Jossi Berg & Oded Graf, Jozef Frucek & Linda Kapetanea. Sie unterrichtet zeitgenössischen Tanz und gibt regelmässig das Profitraining in St. Gallen, Basel, Dornbirn sowie in Köln und ist Dozentin am Conservatoire de Fribourg. Seit 2009 leitet sie Tanzimprovisationskurse für Menschen ab 50 Jahren. 2011 gründete sie die ROTES VELO Kompanie, mit der sie als Produktionsleiterin und Tänzerin viele Produktionen realisierte, sowie den Dokumentarfilm Tanz im Alter produzierte. 2015-17 war sie Gesamtleiterin für das Tanzfest St. Gallen. Sie ist eine ausgebildete Ashtanga und Vinyasa Yogalehrerin. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin, Projektleiterin, Tanz- und Yogalehrerin und bei der Theodora Stiftung als Kinderspitalclown. https://www.hellaimmler.com
  • JACK WIDDOWSON

    JACK WIDDOWSON

    Performer

    wurde 1992 in Bath geboren und schloss seine Ausbildung 2011 an der Tring Park School for the Performing Arts ab. Von 2011 bis 2013 absolvierte er einen Masterstudiengang an der London Contemporary Dance School parallel zu seinem Engangement bei Bern Ballet. Anschliessend tanzte er ein Jahr am Staatstheater Darmstadt und von 2014-2016 am Theater St. Gallen. Als freischaffender Tänzer arbeitet er nun europaweit. Immer wieder arbeitet er als Workshop Assistent und Probeleiter in unterschiedlichen Kompanies. Des Weiteren wurde er zum Pilates Lehrer ausgebildet. Er hat in den folgenden Produktion der ROTES VELO Kompanie performt: Alles Gueti, Pit Stop or the Lollipop Man, Ich bin ... Punk?, Revolution DADA und in Kinderaugen (2021) Regie geführt. http://jackwiddowson.com
  • RAOUL NAGEL

    RAOUL NAGEL

    Musikalische Leitung / Performer

    Der Sänger und Komponist lebt und arbeitet in der Schweiz und in Deutschland, wo er Musik für TV und Theater schreibt und auf der Bühne steht. Er komponiert unter anderem seit 2017 die Musik für den erfolgreichen ARD-Krimi WAPO Bodensee. Raoul Nagel war Frontsänger bei Schweizer Bands wie K-tharsis, Culture Connection und The Moment Yes. Als Slam Poet und Rapper prägte er die ersten Poetry Slams in der Schweiz mit. Beim Lokalradio Toxic.fm leitete er die Abendsendung Dubstation und die Late-Night-Talkshow Freunde der Nacht und produzierte Jingles und Hörspiele. Am Theater St.Gallen arbeitete er als Techniker, Bühnenmusiker und Komponist. Darunter kam es unter anderem zur Zusammenarbeit mit Thorleifur Örn Arnarsson (Othello), Veit Güssow (Ein fliehendes Pferd), Milo Rau (City of Change) und zur musikalischen Leitung beim erfolgreichen Format Late Night Lok. Seine Arbeit im Tanztheater und im Schauspiel brachte in an verschiedene Häuser und Spielstätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 2016 arbeitet Raoul Nagel regelmässig mit der Rotes Velo Tanzkompanie, wo er als Performer auf der Bühne steht und als musikalischer Leiter tätig ist. Als Media Composer schreibt und produziert Raoul Nagel unter anderem für RBB Berlin und Brandenburg, Podcasts und Talk Shows bei Audible (zB 'Das Gespräch' mit Jörg Tadeusz) und vertont Werbungen und Image-Filme. https://www.raoulnagel.com
  • ROBINA STEYER

    ROBINA STEYER

    Gast-Performerin

    ist 1984 in Berlin geboren. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin und Choreografin. Sie absolvierte ihre Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin und an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Es folgten Engagements an zahlreichen deutschen Theatern. Von 2014 bis 2019 war sie Mitglied der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen. Ihre eigenen Arbeiten wurden u.a. am Theater Lüneburg, am Theater sowie im Kunstmuseum St.Gallen, beim Kunstfestival Perspektiven Attersee, bei der Bonner Theaternacht und in Tokio gezeigt. Sie erarbeitete die Choreografien für die Musicals My Fair Lady und La Cage aux Folles an der Kammeroper Köln. Am Theater Seitenzimmer St.Gallen gab sie ihr Regiedebüt mit Braune Eva’s. Ausserdem ist sie Gastdozentin an der Hochschule der Künste Bern und der Pädagogischen Hochschule St.Gallen und unterrichtet an der Theatertanzschule. Am Theater St.Gallen choreografierte sie bei der Tanzproduktion R&J, Produktionen mit Kindern wie Räuber sein ist ganz schön schwer und Cinderella und der Oper Faust in der Inszenierung von Ben Baur. Sie wirkte bei der Produktion SuperwoMen als Assistentn mit, sowie als Performerin in Alles Gueti!
    PRODUKTIONEN
    ALLES GUETI SuperwoMen
  • SANDRA KLIMEK

    SANDRA KLIMEK

    Gast-Performerin

    ist 1989 in Polen geboren. Sie war von 2011 bis 2014 Ensemblemitglied des Theater St. Gallen und ist nun freischaffende Tänzerin.
    PRODUKTIONEN
    ALLES GUETI