BRING DAS VELO NACH HAUSE

Mit dem City Dance Walk motivieren und animieren wir Menschen in der Stadt, sich mit uns zu bewegen und durch die Stadt zu tanzen.

Die mitreissende Musik, sowie unsere durch Mikrofone angeleitete Animation, motiviert Passanten sich spontan unserem Rundgang durch die Stadt anzuschliessen. Freude und Spass ist für alle die mitmachen auf jeden Fall garantiert.

Wir möchten damit jung und alt, Tänzer, Laien und alle Passanten spontan mit Tanz in Kontakt bringen, sodass sie am eigenen Körper die Freude an der Bewegung erfahren können.


Bisher wurde der CITY DANCE WALK in der Museumsnacht 2014 in St.Gallen, sowie beim Tanzfest 2015 in Lausanne durchgeführt.

Informationen

IDEE/KONZEPT:
Exequiel Barreras, Hella Immler

DURCHFÜHRUNG: Exequiel Barreras, Yannick, Badier, Maurice Klemm,
Hella Immler, Emma Skyllbäck


DAUER: des Rundganges etwa 20 Minuten

PRODUKTION: City Dance Walk / 2014

Aufführungen

Premiere:
2014, Museumsnacht St.Gallen

Wiederaufnahme:
2015, Tanzfest Lausanne

Kompanie-Mitglieder

  • EXEQUIEL BARRERAS

    EXEQUIEL BARRERAS

    Künstlerische Leitung / Choreograf / Performer

    wurde 1984 in Cordoba/Argentinien geboren und erhielt dort seinen ersten Tanz- und Theaterunterricht. Im Jahr 2001 erhielt er ein Stipendium der Julio Bocca und Chet Walker Stiftung und wurde ein Jahr später Mitglied des Ballet Contemporáneo del Teatro San Martín in Buenos Aires, wo er 7 Jahre lang tanzte. Seit 2005 arbeitet er an seinen eigenen Stücken, die in Argentinien, Deutschland, der Schweiz, Polen und den USA gezeigt wurden. Seit 2009 arbeitet er in Europa. Nach einer Spielzeit als Tänzer am Landestheater Coburg wechselte er zur Tanzkompanie des Theater St. Gallen, wo er von 2010 bis 2014 unter der Leitung von Marco Santi und von 2014 bis 2017 unter der Leitung von Beate Vollack als Tänzer und zeitweise als Assistent der Kompanie engagiert war. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er an der Seite von Estefania Miranda choreografischer Assistent und Probenleiter der Tanzkompanie von Konzert Theater Bern. Dort arbeitet er mit weltbekannten Choreographen wie Sharon Eyal, Jo Strømgren, Eduard Clug, Cathy Marston, Bryan Arias, Ihsan Rustem, Felix Landerer u.a. zusammen. Im Jahr 2011 war er Mitbegründer der ROTES VELO Kompanie, welche zum Ziel hat Künstler aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen. Er entwickelt und erforscht innovative Wege, um die Grenzen von Tanz, Musik und Theater zu verwischen. Seitdem hat die Kompanie über 100 Aufführungen gezeigt und kreiert jedes Jahr ein bis zwei neue Produktionen. 2016 und 2021 wurde die Kompanie von der Stadt und dem Kanton St. Gallen "für die Entwicklung und Realisierung neuer, anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Projekte" ausgezeichnet. Als künstlerischer Leiter und Choreograf in der Schweiz kreiert er und arbeitet mit an Produktionen der freien Szene und an Theatern wie dem Theater St. Gallen, Theater Chur, Konzert Theater Bern und Luzerner Theater u.a.
  • HELLA IMMLER

    HELLA IMMLER

    Künstlerische Leitung / Produktionsleitung / Performerin

    wurde 1983 in Massat/Frankreich geboren. Sie studierte Tanz in Berlin und an der Hochschule für Kunst Arnheim, ArtEZ in den Niederlanden. Ab 2008 war sie Ensemblemitglied am Tanztheater Osnabrück und von 2009-14 am Theater St.Gallen. Sie tanzte u.a. für Choreographen wie Anton Lachky, Jossi Berg & Oded Graf, Jozef Frucek & Linda Kapetanea. Sie unterrichtet zeitgenössischen Tanz und gibt regelmässig das Profitraining in St. Gallen, Basel, Dornbirn sowie in Köln und ist Dozentin am Conservatoire de Fribourg. Seit 2009 leitet sie Tanzimprovisationskurse für Menschen ab 50 Jahren. 2011 gründete sie die ROTES VELO Kompanie, mit der sie als Produktionsleiterin und Tänzerin viele Produktionen realisierte, sowie den Dokumentarfilm Tanz im Alter produzierte. 2015-17 war sie Gesamtleiterin für das Tanzfest St. Gallen. Sie ist eine ausgebildete Ashtanga und Vinyasa Yogalehrerin. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin, Projektleiterin, Tanz- und Yogalehrerin und bei der Theodora Stiftung als Kinderspitalclown. https://www.hellaimmler.com
  • YANNICK BADIER

    YANNICK BADIER

    Performer / Sänger

    wurde 1981 in Marseille/Frankreich geboren und erhielt seine Tanzausbildung am Conservatoire de Danse in Avignon. Sein erstes Engagement erhielt er an der Grazer Oper. Darauf folgte die Metros Company in Barcelona, und eine Zeit in Berlin wo er als freischaffender Tänzer arbeitete. 2008 und 2009 nahm er unter der Leitung von Jochen Heckmann und Philippe Saire am Coaching Projekt für Choreografen Siwic in Zürich teil. Von 2009 bis 2012 war er Ensemblemitglied der Tanzkompagnie am Theater St. Gallen. Während dieser Zeit fängt er seine Gesangsausbildung an, u.a bei Scot Weir (ZhdK Zürich). Yannick verlässt 2012 St.Gallen und zieht nach Basel, wo er seine Karriere als klassischer Sänger und als Tänzer fortführt. Er lässt sich heute von Heidi Brunner stimmlich beraten, und ist auf Opernbühnen (Avenches Opéra, Free Opera Company Zürich, Opéra de Fribourg, Schlosstheater Schönnbrunn in Wien, Opéra Eclaté/FR...) und in geistliche Musik Konzerten (Ensemble Orlando, Vokalensemble Voce Basel...), als Chorist sowohl wie als Solist zu hören. Den Rahmen der Theaterbühne sprengt Yannick gerne durch Performances im Kunstmuseum St.Gallen, Lokremise St Gallen, Kunstverein Freiburg/DE, Fondation Beyeler Basel... Yannick ist in Werken aufgetreten von Choreographen wie Darrel Toulon, Francesca Harper, Gideon Oberzanek, Tamas Topolansky, Ramon Oller, Joshua Monten, Vanessa Lopez, Marco Santi, Andrea Boll, Jossi Berg/Oded Graf, Patricia Rotondaro, Marcel Leemann, Zaida Ballesteros, Exequiel Barreras, Jitti Chompee, u.a.